Blauschwanz Edelsittich

Lat: Psittacula calthorpae

Neu: Nicopsitta calthrapae

 

 

 

Verbreitungsgebiet:

 

www.lietzow-naturfotografie.de

Unterarten: keine

 

Beschreibung: 

Länge ca.29 cm, überwiegend grün mit grauem Kopf, welcher über dem Schnabel und dem Augenstreifen ebenfalls grün ist. Im Nacken haben sie ein smaragdgrünes Band welches nach oben mit einem schwarzen Rand abschließt. Der Rücken ist blaugrau und auf den Schwingen einen gelbgrünen Flügelfleck. Die Schwanzfedern sind kobaltblau mit blassgelbem Rand. die Männchen haben einen roten Oberschnabel mit gelblicher Spitze, der Unterschnabel ist rötlich mit schwarz. Die Beine grau mit schwarzen Krallen. Die Weibchen haben einen schwarzgrauen Ober- und Unterschnabel sowie ein etwas matteres Gefieder. 

Die Jungtiere sind überwiegend grün und haben einen orangefarbenen Schnabel, welcher sich nach ca. 4-6 Monaten schwarzbraun verfärbt. Nach einem Jahr bekommen die Männchen ihren roten Schnabel.

 

Unterbringung:

Innen- und Außenvolieren, nicht unter 5 Grad und trocken, im Winter frostfrei. Bereits kühle Tage reichen aus, um die Füße zu schädigen. Gehegegrößeverordnung der Bundesländer beachten!

 

Verhalten:

Ruhiger, verträglicher Sittich mit geringem Nagebedürfnis, angenehmer Lautstärke.

 

Zucht:

Nicht ganz einfach, mangelt an Tieren. Gelege 3 bis 4 Eier welche 21 Tage bebrütet werden. Beringung nach 10 Tagen mit 6 mm Ringen. Keine Beringungspflicht mehr! Nach 30 Monaten ausgefärbt. Nehmen sowohl Natur- als auch Bretterkästen.

Status in der Gefangenheit: Selten

 

Mutationen: keine

 

 

 
1.1 Blauschwanz Edelsittiche
Druckversion Druckversion | Sitemap
© AZ-AGZ-IG.Edelsittiche
Bronze Falbe Grün
1.0 Pflaumenkopfsittich Blau
Dominant Schecke Violett Türkis Blau

IG Sprecher

Hans Schumacher 

 

Stellvertreter 

Matthias Winkler

 

 

Team Homepage

B.Baumgärtner

B.Wittig

H.Schumacher

 

Aktuelles